Inhalt Garantievertrag / Zahlungsbedingungen

Der Garantievertrag enthält die Konditionen der Bankgarantie, nämlich:

Ingress

  • =   Einleitung
  • Umschreibung des Grundgeschäfts (Vertragsverhältnis zwischen dem Schuldner und Begünstigten)   =   Sicherungszweck

Garantieklausel

  • =   Kernpunkt der Garantie
  • Verpflichtung der Garantin (Bank), im Auftrag des Hauptschuldner (Kunde der Bank) eine bestimmte Summe auf erstes Verlangen an den Begünstigten (Vertragspartner des Hauptschuldners im Grundgeschäft) zu bezahlen
  • Inhalt der Garantieklausel
    • Bezeichnung des Garanten
    • Bezeichnung des Begünstigten
    • Garantiesumme (Währung + Betrag)
    • Umschreibung der Belangbarkeits- bzw. Zahlungs-Voraussetzungen
  • Gestaltung Garantietexts

Form der Inanspruchnahme

  • Schriftlichkeit
  • Inanspruchnahme auch bei einer erstklassigen  Bank
    • Beglaubigung der Unterschrift auf der Zahlungsaufforderung
    • Beglaubigung von Echtheit und Verbindlichkeit der vom Begünstigten eingereichten Dokumente
  • Vgl. auch

Befristung (Verpflichtungsdauer) / Verfallklausel

  • Befristung
    • Bezeichnung der Dauer der Garantieverpflichtung oder
    • Bezeichnung des Ablaufzeitpunkts der Garantie, an dem sie nicht mehr in Anspruch genommen werden kann
  • Verfallklausel
    • Aufforderung des Begünstigten hat an oder vor dem Ablaufdatum der Verpflichtungsdauer beim Garanten einzutreffen
    • Bei Nichtgeltendmachung der Garantie während der Verpflichtungsdauer geht der Begünstigte seiner Rechte verlustig

Anwendbares Recht

  • Bankenusanz: kein fremdes Recht
  • Vgl. auch Anwendbares Recht

Gerichtsstand

  • Bankenusanz: kein fremder Gerichtsstand
  • Vgl. auch Gerichtsstand

Weitere Klauseln

Drucken / Weiterempfehlen: